Babyphone – Einfach unabdingbar

BabyphoneDie Gesundheit des Neugeborenen ist eigentlich so empfindlich, dass es die ständige Beaufsichtigung braucht. Den Nachwuchs immer im Blick zu haben, geht einfach nicht. Gerade während der Schlafphasen wollen die Eltern auch mal Zeit für sich haben. Das Babyphone stellt eine wichtige Unterstützung und macht den gemeinsamen Alltag ein ganzes Stück weit leichter. Auch in der Abwesenheit wird die Information über das Verhalten sofort erteilt. Der Sender steht direkt neben dem Bett und gibt selbst kleinste Geräusche zuverlässig wieder.

• Neugeborenes braucht ständige Überwachung
• Babyphone wichtige Unterstützung zur Alltagsbewältigung
• Sender wird direkt neben dem Bett aufgestellt

Babyphone – Risiken

Im gegenwärtigen Diskurs geriet das Babyphone immer öfters in die Kritik. Unabhängige Prüfungsverfahren bemängeln die Strahlungsbelastung, die von den Geräten ausgeht. Nachdem Ökotest sei, fast die Hälfte der Modelle nicht empfehlenswert. Es geht vor allem, um die hochfrequentierte Mikrowellenstrahlung, die im Verdacht steht, krebserregend zu sein. In der Regel ist die analoge Übertragung ungefährlicher, als die Digitale.

• Strahlungsbelastung geht vor allem von digitaler Funktionsweise aus
• hochfrequentierte Mikrowellenstrahlung steht im Verdacht krebserregend zu sein

Babyphone – Der Trend

Trotz der gesundheitlichen Risiken geht der Trend ganz klar zur digitalen Umsetzung. Der Grund hierfür liegt in den erweiterten Funktionen. Mit mehr als 100 Kanälen ist die störungsfreie und abhörsichere Übertragung garantiert. Es gibt auch in diesem Bereich Geräte, die die gefährliche Strahlung auf ein Minimum reduzieren. Der Preis fällt dafür sehr viel höher aus. Ein analoges Babyphone erfüllt gleichermaßen seinen Zweck.

• Trend geht zur digitalen Funktionsweise
• mehr als 100 Kanäle sichern störungsfreie Übertragung

Strahlung gering halten

Wer auf die digitale Übertragung setzt, sollte unbedingt auf den sogenannten ECO-Modus achten. Der Schwellenwert für die Geräusche wird maßgeblich erhöht. Die maximale Reichweite fällt zwar etwas geringer aus, dafür ist aber die Strahlungsbelastung absolut unbedenklich. In jedem Fall sollte das Babyphone in einem Abstand von mindestens einem Meter zum Bett aufgestellt werden. Der Betrieb über Akku oder Batterien ist gleichermaßen empfehlenswert. Besteht kein Bedarf mehr, darf das Abschalten nicht vergessen werden.

• ECO-Modus hält Strahlungsbelastung gering
• Mindestabstand von einem Meter zum Bett sollte in jedem Fall eingehalten werden
• Betrieb über Akku und Batterien ist unbedenklich
• das Abschalten darf nicht vergessen werden

Immer im Blick

Ein Babyphone mit Kamera verspricht absolute Sicherheit. Gerade bei Kindern, die aufgrund einer gesundheitlichen Einschränkung erhöhte Aufmerksamkeit benötigen, ist die visuelle Überwachung empfehlenswert. Ein kurzer Blick auf das Display genügt, um sämtliche Risiken ausschließen zu können. Dank der Nachtsichtfunktion braucht es nicht mal Licht. Die Kamera wird einfach nur direkt über dem Bett angebracht. Auf dem Display ist der Nachwuchs klar und gut erkennbar. Es gilt zu bedenken, dass nicht jedes Kind nach dem Aufwachen gleich schreit oder weint.

• Babyphone mit Kamera verspricht absolute Sicherheit
• Nachtsichtfunktion macht Überwachung ohne Licht möglich
• Kamera wird direkt über dem Bett angebracht

Babyphone – Die richtige Wahl

Die richtige Wahl hängt ganz von den persönlichen Bedürfnissen ab. Wer gern zu den Nachbarn einen Kaffee trinken geht, für den ist die Reichweite sicherlich ausschlaggebend. Auch Hausbesitzer mit Garten sollten unbedingt auf einen möglichst großen Handlungsspielraum achten. Böse Überraschungen werden mit ausreichender Batteriekapazität vermieden. In dicht besiedelten Regionen kann es mit einem analogem Babyphone schon mal Probleme geben. Die digitale Übertragung läuft zwar störungsfrei, hier gilt es jedoch, die Strahlungsbelastung möglichst gering zu halten. Neben dem eigentlichen Zweck trumpfen die marktführenden Hersteller mit zahlreichen Zusatzfunktionen auf. So hilft beispielsweise zauberhafte Musik beim Einschlafen. Auch ein kleines Nachtlicht übt eine beruhigende Wirkung aus.

• optimale Reichweite sichert Übertragung zu den Nachbarn
• ausreichend Batteriekapazität vermeidet Überraschungen
• analoges Babyphone hat in dicht besiedelten Gebieten oft Probleme mit der Übertragung
• digitale Funktionsweise bürgt das Risiko der Strahlungsbelastung
• Zusatzfunktionen sorgen für einen ruhigen Schlaf